Berg
deen

Berge in Galtür

All das gibt das Hochgebirge her

Der Reiz eines Atemzugs  - der gesunde und vitale Urlaub im Alpenraum. Das Hochgebirge bietet ein Reiseklima, wertvoll und erholsam nachhaltig!
Erster Tiroler Luftkurort auf 1.600 Meter:
Bergluft und Bergquellwasser sind die Basis für einen gesunden Aufenthalt mit großem Mehrwert. Berge geben Kraft und Energie. Sie belohnen mit freiem Geist und schenken Lebensfreude. Auftanken, abladen und in Bewegungen bleiben - das sind die wichtigsten Segmente eines schönen Aufenthalts. Gönnen Sie sich ein inneres und äußeres Gipfelglück! Mit unserer Begeisterung für die Regionalität ergänzen wir das Ganze mit einheimischen Produkten in der Nahrung. 

BERGsport

Sport und Bewegung in den Bergen Tirols - tanken Sie wieder neue Kräfte, schalten sie ab vom Alltag und dem Stress und genießen Sie einfach die Zeit mit Ihren Liebsten. Egal ob Sie eher ein gemütlicher Typ oder Spitzensportler sind, beim Aktivitäten- und Sportprogramm in Galtür ist für jeden genau das Richtige dabei.

BERGluft

Unser Hotel Silbertaler ist umgeben von der faszinierenden, einzigartigen und atemberaubenden Bergkulisse von Galtür. Eine pure Augenweide! Wir erhalten von der Faszination Natur frische Bergluft, die uns körperlich und geistig stärkt, um wieder fit in den Alltag zurückzukehren.

BERGkräuter

  • Wilder Thymian

    Auch bekannt unter: Quendel
    Küche: Berglamm, Wildgerichte, Galtürer Pfifferling-Gulasch, Kartoffelgerichte
    Heilkraut: wirkt desinfizierend und entzündungshemmend (Hals, Mund, Rachen)

  • Bergschafgarbe

    Auch bekannt unter: Bauchwehkraut oder Bergkamill
    Küche: Eierspeisen und Dekoration 
    Heilkraut: als Tee in Verbindung mit dem Quendel

  • Gebirgsbachkresse

    Macht sich gleich nach der Schneeschmelze bemerkbar und wird von den Galtürern sehnlichst erwartet. Traditionsgericht: Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat und Bachkresse, sie enthält viel Vitamin C und Mineralstoffe, passt hervorragend zu allen Kartoffelgerichten.

  • Alpiner Bärlauch

    Auch bekannt unter: wilder Knoblauch

    Ein Juwel für die Küche – frisch zu verwenden – als Pesto mehrere Monate haltbar. Nicht aufkochen, immer zum Schluss den Gerichten beigeben. Heilkraut: vergleichbar mit den Inhaltsstoffen des Knoblauchs, also sehr gesund!

  • Die Alpenrose

    Sie zählt zu den Königsblumen der Alpen. Sie gibt den Bergen Farbe und Schönheit. Heilpflanze: getrocknet im Tee (gegen Husten) oder als Gelee aufs Brot, als Tinktur etc. Galtürer Mundart: Blüte = Bliasch Als besonderen Willkommensgruß haben wir Alpenrosen als Tischschmuck ausgewählt.

  • Galtürer Bergkräuter Gelee

    Hier finden Sie mehr Infos zu den alpinen Delikatessen aus der Silvretta. HIER